Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 13. März 2010

Kuchen im Glas


Heute hab ich was ganz neues versucht, Kuchen im Glas. Also er richt gut und sieht gut aus, wie er schmeckt weiss ich erst morgen früh, weil er noch zu heiss ist. 2 Sorten Kuchen sind ins Glas gewandert, einmal ein Mohn-Schokokuchen und dann noch ein Gewürzkuchen.



Schoko - Mohn - Kuchen
Kuchen im Glas
Die Eigelb mit der Butter schaumig schlagen, Mandeln, Speisestärke, Mohn und Schokoraspel unterarbeiten.

Die Eiweiß steif schlagen und dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee vorsichtig unter die Mohn-Masse heben.

Den Teig zu ¾ in Gläser füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C 35 bis 40 Minuten backen.

Der Teig reicht für 4 Gläser à 200 ml.

Zutaten für 1 Portionen:
3 Ei(er), getrennt
100 g Butter
100 g Mandel(n), gemahlen
2 EL Speisestärke
100 g Mohn, gemahlen oder Mohn-back
50 g Schokoladenraspel, zartbitter
50 g Zucker



Super lockerer Gewürzkuchen
eignet sich auch hervorragend als Kuchen im Glas
Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Blockschokolade in der Milch auflösen und erkalten lassen. Aus den restlichen Zutaten (außer Mehl) einen Rührteig herstellen. Zum Schluss die Schokoladenmilch abwechselnd mit dem gesiebten Mehl dazurühren.

Den Teig in eine gefettete Form geben und etwa 1 Stunde auf der zweiten Schiene backen.

Zutaten für 1 Portionen:
200 g Butter
350 g Zucker
4 Ei(er)
1 Prise Muskat
1 TL Zimt
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 g Schokolade (Blockschokolade), zartbitter
½ Liter Milch

Kommentare:

  1. Jahre später komme ich mit einer Frage. Wie bekommt man die Kochen aus dem Glas und lassen die sich dann auch schneiden?
    Lieben Gruß aus Nordfriesland
    Sanspareil

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe verschiedene Arten von Gläsern verwendet. Aus den normelan Einmachgläsern kann man den Kuchen nur rauslöffeln.
    Man kann aber auch Sturzgläser verwenden weil die Konisch geformt sin und die weiteste Stelle am Deckel ist. Mit Sturzgläsern geht der Kuchen sehr gut raus.
    Man kann ihn dann in Scheiben schneiden oder wie man auch mag.

    Lg
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp. Ich kann viel lernen von dir.
    Die Rezepte kann ich leider nicht verwenden, ich esse weder Zucker noch Auszugsmehl.
    Ich werde entsprechende Rezepte auf ihre glastauglichkeit testen und in meinem Blog berichten. Tchibo hat derzeit Sturzgläser im Angebot, da habe ich gleich zugeschlagen.
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen