Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Sauerkraut leicht gemacht


Man nimmt richtig festes Weisskraut und Hobelt es, am besten in einem grossen vorher gut gereinigten Trog, danach kommen Salz Kümmel und Wacholderbeeren dazu


Dann kommt die Handarbeit, man drückt und Knetet das Kraut bis das Wasser beginnt aus dem Kraut zu fliessen.

Dann gibt man das Eingesalzene und gewürzte Kraut in den Gährtopf und drückt es gut fest damit es das Wasser rausdrückt.





Zum Schluss legt man die Beschwerungssteine oben aufs Kraut, man muss drauf achten das immer Flüssigkeit über dem Kraut steht, wenn das nicht mehr der Fall ist bringt man einen Liter Wasser zum kochen, zwei Teelöffel Salz rein lässt es abkühlen, dann füllt man den Gärtopf damit wieder auf damit das Kraut untr Wasser steht.

Dann Deckel drauf und die Wasserrinne mit Wasser Füllen damit keine Luft und Tierchen reinkommen.
Danach wartet man einige Wochen bis es richtig sauer riecht, circa 4 Wochen, danach kann man es essen.
Sollte es danach zu sauer werden kann man das Kraut etwas mit Wasser auswaschen, hat schon meine Uroma so gemacht und die ist 82 geworden.