Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 23. März 2016

Ein kleiner Zwischenstand

Ich möchte in meinem Blog ja meine Fortschritte und Erfahrungen dokumentieren, das Leben lässt sich nur nie wirklich planen, die Prioritäten verschieben sich etwas.
Man entdeckt bisher verborgene Talente und wirft so manchen Ballast über Bord.
Ich schreibe das um einen etwas persönlichen Ton in den Blog zu bekommen.
Meist sind meine Einträge auf Grund von Zeitmangel etwas nüchtern und schlicht gehalten. Es gibt oft auch nicht wirklich mehr zu sagen oder ich kann es gerade nicht in Worte fassen.
So nun zu meinem Zwischenstand, mein Leben wurde sehr bereichert durch meine Freundin und als auch noch meine Süsse Tochter auf die Welt gekommen ist war das Glück schon fast perfekt. Das Leben wird einem auf den Kopf gestellt.
Es ist gelegentlich verdammt hart.
Zur Zeit sieht meine Woche so aus das ich Vollzeit arbeite, danach warten meine Feinden und meine mittlerweile 7 Monate alte Tochter auf mich. Ich möchte natürlich so viele Zeit wie möglich mit den beiden verbringen. Wenn die kleine Maus dann schlussendlich doch ins Bett geht setze ich mich hin und zeichne. Fernsehen tu ich nicht mehr, ist mir auch irgendwie zu blöd geworden. Freitag Mittag nach der Arbeit fahr ich nach hause um dann zum Haus zu fahren. Dort arbeite ich meist bis Samstag Nachmittag und fahre dann Nach Hause. Der Sonntag gehört dann ganz der Familie und das ist mir auch sehr wichtig.
Die Zeit um das Haus zu renovieren ist leider weniger dafür ist die Motivation umso größer. So mancher hätte vielleicht aufgegeben oder hätte es garnicht erst gewagt aber ich mag Herausforderungen und es neue Wege zu beschreiten. Die Tierhaltung ist leider noch Zukunftsmusik aber wird auch realisiert sobald es geht.
Die Arbeit will einfach nicht Enden und Investitionen in Haus und das ganze Grundstück sind zahlreich.
Das war mal ein kleines Update um zu zeigen was ich mache und warum.

Kommentare:

  1. Hallo! Nur Kopf hoch, alles wird. ;-) Ich werkle ja auch auf einigen Seiten und so geht alles nur langsam voran. Schritt für Schritt, mehr geht eh nicht. Hauptsache du fühlst dich wohl dabei und du willst es, alles andere ist egal. Viel Spaß und Erfolg weiterhin.

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Danke Alex, lieb von dir. dachte nicht das es rüber kommt als wäre ich irgendwie deprimiert wegen meiner Situation. Ist eher so das ich es so mag aber sich die Prioritäten verschoben haben

    AntwortenLöschen