Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 11. April 2017

Ein fast typisches Wochenende

 Auf diesem Wege möchte ich mal ein fast typisches Wochenende beschreiben.
Meistens geht's los am Freitag, früher Nachmittag.
Letzten Freitag hatte ich frei darum gings gleich morgens los. Frühstücken, dann die Kleine Maus anziehen und alle rein ins Auto.
Eine Stunde Fahrt später wären wir da wenn wir nicht den Anhänger mit hätten, denn das geht dann langsamer.
Dann alles mögliche erledigen, diverse Ämter besuchen. Danach noch einkaufen.
Endlich beim Haus angelangt wird der Anhänger entladen.
Einheizen steht noch auf der Liste!
Die kleine Maus hat Hunger deshalb wird gekocht.
Meine Freundin kocht lecker Essen, während ich schnell das Hauswasserwerk montiere.
Nach dem Essen gibt es noch Kaffee und meine kleine will nicht im Bett schlafen sondern im Kinderwagen.
Währenddessen belade ich den Anhänger wieder mit Müll und Mist zum Entsorgen.
Dann los gebraust und alles entsorgt im Altstoffsammelzentrum.
Das frisst richtig Zeit, dazwischen müssen wir das Feuer am brennen halten.
Nach dem Entsorgen gibt's Abendessen.
Bin zwar schon müde aber überlege was ich noch tun kann.
Plötzlich klopft es an der Tür, mein Nachbar fragt ob ich Zeit habe Holz zu fahren.
Na sicher!
Rauf in den Wald und den Troktoranhänger randvoll beladen.
Wieder runter und Abkippen.
Es ist schon dunkel und meine beiden liegen schon im Bett.
Na, toll,
Dann mach ich halt auch nix mehr, trink noch was und auch ab ins Bett.
Samstag muss ich früh raus,  Arbeiten gehen.
Bis 17 Uhr, was tut man nicht alles für Geld!
Währenddessen hat meine eindeutig bessere Hälfte das halbe Haus aufgeräumt. Das würde ich nicht mal in ner Woche schaffen!
Noch mal nachheizen, dann gibt's schon Abendessen.
Danach geht die kleine Maus ins Bett.
Ich Räume noch alles her und montiere den Postkasten. Dann wird es wieder finster.
Bett wartet!
Sonntag ist etwas entspannter, gemütlich Frühstücken, die kleine Maus macht wieder Faxen.
Schließe danach die Steckdosen in der Küche an.
Immer schön den Strom abdrehen liebe Kinder!
Danach das Kabel für den Elektroherd einziehen.
Das ist Starkstrom darum lass ich es beim einziehen des Kabels. Und es ist schon wieder Mittag.
Zeit verfliegt!
Beim Mittagessen Pläne schmieden und danach das Bad ausräumen damit wir da bald Fliesen legen können.
Danach alles zusammen packen und in die Wohnung düsen und aufs nächste Wochenende warten.
Und auch arbeiten gehen sonst gibt's kein Geld!